Nackenmassagegerät – Ratgeber, Test & Vergleich

wellness und massageNach langem Sitzen, Stehen oder Arbeiten sind Rückenschmerzen und Nackenschmerzen bei vielen nichts ungewöhnliches. Stundenlange Arbeit am PC, die falsche Schlafhaltung oder bereits vorhandene Rückenleiden führen sehr schnell zu Verspannungen, Schmerzen im Nacken und sind damit auch häufig Ursache für unangenehme Kopfschmerzen.

Um Verspannungen im Nacken relativ schnell selbst lösen zu können, kann ein Nackenmassagegerät hilfreich sein. 

 

Die 4 besten Nackenmassagegeräte aus unserem Test

  • Test und Vergleich

  • ModellModell
  • Massage-ArtMassage-Art
  • MassageköpfeMassageköpfe
  • Massage-
    programme
    Massage-
    programme
  • WärmefunktionWärmefunktion
  • Massage-
    intensitäten
    Massage-
    intensitäten
  • Massage anderer
    Körperbereiche
    Massage anderer
    Körperbereiche
  • Anwendung im
    Auto / unterwegs
    Anwendung im
    Auto / unterwegs
  • Preis ab ca. Preis ab ca.
  • Testsieger

  • Donnerberg Nackenmassagegerät
  • ModellDonnerberg Original Nackenmassagegerät
  • Massage-ArtShiatsu-Massage
  • Massageköpfe4
  • Massage-
    programme
    4
  • Wärmefunktionyes
  • Massage-
    intensitäten
    2
  • Massage anderer
    Körperbereiche
    yes
  • Anwendung im
    Auto / unterwegs
    yes
  • Preis ab ca. 179 Euro
  • Platz 2

  • Medisana Shiatsu Nackenmassagegerät
  • ModellMedisana NM 860 Shiatsu-Nacken-Massagegerät
  • Massage-ArtShiatsu-Massage
  • Massageköpfe4
  • Massage-
    programme
    2
  • Wärmefunktionyes
  • Massage-
    intensitäten
    individuell
  • Massage anderer
    Körperbereiche
    yes
  • Anwendung im
    Auto / unterwegs
    no
  • Preis ab ca. 56 Euro
  • Platz 3

  • Medisana Klopfmassagegerät
  • ModellMedisana MNT Klopfmassage, schwarz
  • Massage-ArtKlopfmassage
  • Massageköpfe2
  • Massage-
    programme
    3
  • Wärmefunktionno
  • Massage-
    intensitäten
    5
  • Massage anderer
    Körperbereiche
    no
  • Anwendung im
    Auto / unterwegs
    no
  • Preis ab ca. 49 Euro
  • Platz 4

  • ModellBeurer MG 150 Nacken-Massagegerät
  • Massage-ArtKlopfmassage
  • Massageköpfe2
  • Massage-
    programme
    6
  • Wärmefunktionno
  • Massage-
    intensitäten
    3
  • Massage anderer
    Körperbereiche
    no
  • Anwendung im
    Auto / unterwegs
    no
  • Preis ab ca. 84 Euro

Was ist ein Nackenmassagegerät?

Bei einem Nackenmassagegerät geht es eigentlich immer um ein elektrischen Gerät, das in der Lage ist, den Nacken zu massieren und damit Verspannungen zu lösen. Dabei gibt es zwei grundlegend verschiedene Anwendungsformen, die sich auf die Konstruktion der Nackenmassagegeräte auswirken und vor dem Kauf beachtet werden sollten: manche Nackenmassagegeräte können nämlich nur im Liegen und andere nur im Sitzen oder im Sitzen und im Liegen verwendet werden.

Sehr flexibel ist man natürlich mit einem Nackenmassagegerät, das man im Liegen, als auch im Sitzen anwenden kann. Solche Geräte erkennt man an ihrer meist U-förmigen Form, da man sie sich so einfach um den Nacken legen und evtl. auch fixieren kann.

Wie wirkt ein Nackenmassagegerät?

Entspannung durch NackenmassagegerätÄhnlich, wie es auch bei den Fußmassagegeräten der Fall ist, gibt es bei den Nackenmassagegeräten unterschiedliche Ausführungen. Manche Geräte arbeiten ausschließlich mit Druckpunkten, ander besitzen eine zusätzliche Wärmefunktion, arbeiten mit Rotlicht oder haben eine magnetische Wirkung integriert.

Shiatsu Nackenmassagegeräte

Nackenmassagegeräte, die beispielsweise mit rotierenden Kugeln arbeiten, zählen zu den sogenannten Shiatsu Nackenmassagegeräten.

Der Ansatz der Shiatsu Massage stammt aus dem Asiatischen – von der Massagetechnik „Shiatsu“. Es ist überliefert, dass diese Massagetechnik die Lebensenergie des Körpers wieder besser fließen lassen soll und damit nicht nur einen Teil des Körpers, sondern den gesamten Körper entspannen kann

Wie entstehen Nackenschmerzen? – Vorsorge

Nackenschmerzen haben in der Regel eine Ursache – vielleicht sind es bereits vorhandene Rückenprobleme, Fehlhaltungen, Überbelastung oder schlichtweg die falsche Haltung beim Stehen, Sitzen, Liegen oder Laufen.

Bei besonders häufig auftretenden Nackenschmerzen nach dem Aufstehen, können diese beispielsweise durch eine falsche Schlafhaltung bzw. Kopf- und Nackenhaltung entstehen. Hier kann man vorerst versuchen die Schmerzen und Verspannungen mit einem nacken- und haltungsfreundlichen Wasserkissen zu minimieren.

Treten die Schmerzen häufig oder in besonders akuter Form aus, sollte man natürlich einen Arzt aufsuchen – entweder erst zum Hausarzt oder direkt zu einem Orthopäden oder Chirurgen. Häufig werden dann Dinge wie Wärmebehandlungen, Massagen oder Physiotherapie verschrieben, um einerseits die akuten Probleme (Schmerz und Verspannung) und andererseits die eigentliche Ursache zu bekämpfen – beispielsweise die Stärkung von Muskulatur in der Physiotherapie, um Fehlhaltungen zu mindern.

Leider ist es meist jedoch so, dass viele nach dem Ablauf der Physiotherapie die Übungen zu Hause nicht weiterführen und sich die Schmerzen früher oder später wieder einstellen. Entweder muss dann wieder die Physiotherapie greifen oder man engagiert sich privat, indem man gezielten Sport und Muskelaufbau betreibt, eine Rückenschule besucht oder ähnliches.

Was aber tun, wenn die Verspannungen aktuell wieder akut sind und man zumindest diese schnell lösen möchte? Dann kann ein Nackenmassagegerät durchaus helfen!

Welche Effekte haben Massagen auf verspannte Körperregionen?

MassageDie Idee der Massage und damit auch die Ansätze verschiedenerMassagetechniken entstanden, um dem Menschen Heilung bei ganz unterschiedlichen Problemen zu verschaffen. Heute weiß man, dass Massagen sehr fördernde und positive Auswirkungen haben kann, weswegen die Massage u.a. ein fester Bestandteil einer physiotherapeutischen Behandlung geworden ist. Folgende positive Auswirkung kann eine Massage im Allgemeinen haben:

  • kann die lokale Durchblutung steigern
  • sorgt für Entspannung
  • senkt den Blutdruck und die Pulsfrequenz
  • löst Verklebungen verschiedener Gewebe
  • kann zur Verbesserung der Wundheilung beitragen
  • kann schmerzlindernd wirken
  • kann über Reflexbögen auf innere Organe einwirken (bspw. bei der Fußmassage)
  • ermöglicht auch eine psychische Entspannung
  • reduziert mit der psychischen Entspannung auch Stress
  • kann den Zellstoffwechsel verbessern
  • entspannt Haut und Gewebe
  • kann einen positiven Einfluss auf das vegetative Nervensystem haben

Wie die Massagebehandlung entstand

Eine Massage ist im Allgemeinen eine äußerliche und damit in der Regel mechanische Beeinflussung auf die Haut, auf das Bindegewebe, die Muskulatur und wirkt sich dadurch auch auf den Blutkreislauf des Menschen aus. Die dazu verwendeten Praktiken sind vor allem Druck, Zug und Dehnung.

Wie in vielen Studien erforscht wurde, kann eine richtig angewandte Massage sich nicht nur positiv auf den behandelten Bereich (bspw. verspannte Rückenmuskulatur) auswirken, sondern damit einhergehend auch einen positiven undentspannenden Effekt auf die Psyche des Menschen haben.

Die Massagebehandlung an sich zählt mitunter zu einer der ältesten Heilmethoden, die von Menschen angewandt werden und wurden. Den Ursprung der Massage vermutet man in Asien, als auch im Osten Afrikas.

In Ländern wie Indien entwickelte sich die Massagebehandlung gemeinsam in Kombination mit der Anwendung ätherischer Öle – diese Form ist heute bei uns als „Ayurveda“ bekannt.

Bis zum ca. 16. Jahrhundert verlor man in Europa jedoch mehr oder weniger das Interesse an den medizinischen Möglichkeiten der Massagebehandlung. Erst danach wurde die Massage in der allgemeinen Medizin wieder durch den Arzt Philipus Theophrastus Aureolus neu aufgegriffen.

Es brauchte jedoch viele weitere Jahre bis schließlich der französische Arzt Ambroise Paré (1510 – 1590) die Massage tatsächlich in der modernen Medizin etablieren konnte. Er setzte diese beispielsweise als Behandlungsmethode nach Operationen an.

Die verschiedenen Formen der Massage

Auflistung einiger bekannter Massageformen der direkten Massage

  • klassische Massage / schwedische Massage (Ganzkörper- oder Teilkörpermassage)
  • Abreibung
  • Ayurveda-Massage
  • Bürstenmassage
  • Klangmassage
  • Lymphdrainage
  • Shiatsu
  • Thai-Massage
  • Warmsteinmassage (Hot Stine Massage)
  • Watsu
  • Dynamische Neuromuskuläre Massagetherapie

Auflistung einiger bekannter Massageformen der reflektorischen Massage

  • Akkupressur
  • Akupunkt-Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Pneumatische Pulsationsmassage
  • Reflexzonenmassage
  • Thai-Massage
  • TouchLife-Massage

Massagetechniken, die von Nackenmassagegeräten verwendet werden

Shiatshu-Massage

Die Shiatsu-Massage ist eine in Japan und aus der traditionellen chinesischen Medizin entwickelte Form der Massage und bedeutet soviel wie „Fingerdruck“. Die meisten Shiatsu-Nackenmassagegeräte arbeiten zusätzlich mit Wärme zur Lockerung von Muskeln und Gewebe.

Klopfmassage

Nackenmassagegeräte mit Klopfmassage arbeiten tatsächlich mit „klopfenden Massageköpfen“. Das ist nicht jedermanns Sache. Die Massageköpfe stimulieren jedoch Gewebe und Muskulatur und sorgen so für eine bessere Durchblutung und Entspannung derer.

Vibratrionsmassage

Nackenmassagegeräte mit Vibrationsmassage basieren auf dem Prinzip leichter Stromimpulse, die innerhalb von Massageprogrammen an das Gewebe abgegeben werden.

Wo ordnet man die Nackenmassage und Nackenmassagegeräte ein?

Die Nackenmassage zählt man zur klassischen Teilkörpermassage, wozu schließlich auch die Nackenmassage mit einem Nackenmassagegerät oder die Nackenmassage mit der Hand zählt.

Je nach Stärke des Drucks oder der Knetkraft des Geräts kann die Anwendung des Nackenmassagegeräts mehr oder weniger durchblutungsfördernd oder spannungslösend und damit auch schmerzstillend sein.

Bei vielen Nackenmassagegeräten kann die Geschwindigkeit bzw. die Frequenz und damit auch die Intensität der Massage reguliert werden. Die meisten Nackenmassagegeräte sind außerdem so konstruiert, dass sie über eine zuschaltbare Wärmefunktion verfügen, was für die Muskulatur und Durchblutung fördernd und im Gesamten sehr wohltuend ist.

So kann man ein Nackenmassagegerät im Sitzen / Stehen anwenden

Mit diesem Video gewinnt man einen ganz guten Eindruck, wie genau ein Nackenmassagegerät im Sitzen oder Stehen benutzt werden kann.

Nackenmassagegerät – Ratgeber, Test & Vergleich
5 (100%) 3 votes

Diese Seite in deinem Netzwerk teilen..Share on Facebook0Share on Google+3Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0